A-Punkt - der unbekannte Feuchtigkeits- und Orgasmusbringer

Nur wenige Menschen kennen den A-Punkt. Der Bereich im Innern der Scheide ist sehr empfindsam und kann bei Stimulation bei vielen Frauen schnell zum Höhepunkt führen. Zudem ist der Punkt besonders wichtig, falls Du unter Scheidentrockenheit leidest. Denn hier kann der A-Punkt wahre Wunder vollbringen.

Was ist der A-Punkt?


Der A-Punkt wurde von Dr. Chua Chee Ann entdeckt. Dr. Chua Chee Ann war auf der Suche nach einem Mittel gegen vaginale Trockenheit. Die Stimulation des A-Bereichs sorgte für eine deutlich stärkere Befeuchtung der untersuchten Damen. Die Studiengruppe war zudem für eine Untersuchung in diesem Segment sehr groß, sodass sich die Entdeckungen auf Frauen generell übertragen lassen. Einige der Frauen kamen zudem bei der Stimulation auch zum Höhepunkt.

So kannst Du den A-Punkt finden


Der A-Punkt befindet sich an der vorderen Seite der Scheide, also dem Bereich, welcher der Bauchdecke zugewandt ist, oberhalb des G-Punkts. Es handelt sich dabei zudem eher um einen Bereich als um einen festgelegten Punkt. Der A-Punkt hat einen Durchmesser von einem Zwei-Euro-Stück und kann somit sehr gut stimuliert werden. Leider gibt es kaum Unterschiede in der Textur der Oberfläche. Daher ist es vor allem die Reaktion der Frau, welche zeigt, dass der Punkt gefunden wurde. Zum einen wird die Frau durch die Stimulation des Punktes innerhalb kürzester Zeit deutlich feuchter. Zum anderen kann es bei vielen Frauen vorkommen, dass diese durch die Stimulation des Punktes schnell zu einem Höhepunkt kommen. Dies gilt vor allem für Frauen, welche grundsätzlich in der Lage sind vaginale Orgasmen zu haben. Der Höhepunkt soll sich vom Gefühl her deutlich von anderen Orgasmen unterscheiden und somit die Bandbreite nochmals vergrößern.

So kannst Du den A-Punkt richtig stimulieren


Den A-Punkt mit den Fingern zu erreichen kann schwierig sein, da sich dieser tief in der Vagina befindet. Es ist daher hilfreich ein Sexspielzeug wie einen Dildo oder einen A-Punkt-Vibrator zu verwenden, um den Bereich in aller Ruhe zu erkunden. Du wirst schnell feststellen, ob Du den richtigen Bereich getroffen hast, wenn die Feuchtigkeit nach kurzer Stimulation deutlich zunimmt. Doch auch beim Sex kann der A-Punkt stimuliert werden. Dies gelingt vor allem bei Stellungen, bei denen der Penis die vordere Scheidenwand der Frau stärker stimuliert. Doggystyle ist eine Option. Mehr Kontrolle hat die Frau in der Reiterstellung. Wenn Sie sich dabei zurücklehnt und die Beine zum Kopf des Partners bringt, wird der Bereich besonders intensiv stimuliert. Grundsätzlich können Frauen den A-Punkt allerdings in beinahe jeder Stellung stimulieren, wenn das Becken richtig gekippt wird und der Partner entsprechend die eigenen Stöße koordiniert.
Passende Produkte zum Thema A-Punkt
Satisfyer A-Mazing 1, 21,5cm
BEI EIS.DE

Satisfyer A-Mazing 1, 21,5cm

39,99 €

Satisfyer A-Mazing 2, 22cm
BEI EIS.DE

Satisfyer A-Mazing 2, 22cm

34,99 €

Satisfyer A-Mazing 2, 22cm
BEI EIS.DE

Satisfyer A-Mazing 2, 22cm

34,99 €

Afe Zone Massager: A-Punkt-Vibrator, lila
BEI SINEROS

Afe Zone Massager: A-Punkt-Vibrator, lila

24,95 €

Satisfyer A-Mazing 1, 21,5cm
BEI EIS.DE

Satisfyer A-Mazing 1, 21,5cm

39,99 €

Die beliebtesten Themen im Sexlexikon: